Reiseziel Jerusalem

Für Touristen ist die Stadt Jerusalem inzwischen ein beliebtes Reiseziel während ihres Israel Urlaubs. Jerusalem bietet viele interessante Sehenswürdigkeiten und historische Stätten. Mehr »

Studieren in Israel

Die Hebräische Universität Jerusalem bietet interessierten Studenten aus aller Welt die Möglichkeit für ein Auslandssemester. Das Angebot an Studienfächern ist enorm groß. Mehr »

Handel auf dem Wochenmarkt

Auf den Wochenmärkten im nahen Osten wird nicht nur Obst und Gemüse verkauft. Diese Märkte längst auch ein Umschlagplatz für Kleidung, Technik und vieles mehr geworden. Mehr »

Das Tote Meer

Das Tote Meer grenzt an das Westjordanland, an Israel und an Jordanien. Der See gehört weltweit zu den salzhaltigsten Gewässern der Welt und ist deshalb ein echter Touristenmagnet. Mehr »

 

Kameltrekking in Jordanien – Urlaub im Nahen Osten

Fast jeder kennt wohl die Geschichten aus 1001 Nacht, die einst die schöne Scheherazade dem König des Orients erzählte. Bis heute hat der Orient nichts an seiner Faszination verloren. Quirlige Städte, geheimnisvolle Märkte mit zauberhaften Düften und eine einzigartige Naturlandschaft mit vielen bizarren Felswundern, wie man sie kaum ein zweites Mal auf der Welt findet. Der Orient, der heute auch als Naher Osten bekannt ist, mit seinen Ländern wie Marokko, Jordanien oder Saudi Arabien ist ganz besonders für abenteuerlustige Besucher immer eine Reise wert.

Die Klagemauer in Jerusalem – Ein heiliger Ort

Jerusalem, die Hauptstadt des Landes Israel liegt unweit der Wüste und inmitten der judäischen Berglandschaft. Die Stadt, welche man auch als „Stadt des Friedens“ übersetzen kann, hat eine Jahrtausend alte Geschichte mit vielen Völkern und Religionen zu bieten. Insbesondere das Judentum, der Islam und das Christentum sind bis heute an jeder Ecke der Stadt sichtbar. Ob historische Kirchen und Moscheen, Museen oder öffentliche Plätze – überall fühlt man ein Stückchen Vergangenheit. Neben viel Historie werden in Jerusalem bis heute auch Traditionen gepflegt.

Rucksack-Urlaub im Nahen Osten

Mit dem Rucksack einfach mal nach Israel? Geht das denn überhaupt? Ja es geht und ist gar nicht so gefährlich oder schwierig, wie sich das manch einer vorstellt. Israel bietet viele interessante Orte, eine spannende Kultur und offene Menschen, auch wenn die Medien oft anders darüber berichten. Drei Weltreligionen sind in diesem Land zu Hause, aber auch Rucksacktouristen ohne Glauben sind hier herzlich willkommen.

Urlaub in Dubai

Dubai das Land der Scheichs, Millionäre und Wolkenkratzer hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Urlaubsziel gemausert. Längst sind die Zeiten vorbei, wo sich nur Millionäre das Wüstenland der Vereinten Arabischen Emirate leisten konnten. Heute steht Dubai auch Familien, Singles und Pauschalurlaubern mit recht günstigen Preisen für Flug und Übernachtung zur Verfügung. Ob Sightseeing, Badespaß am Strand, eine Shopping Tour durch die vielen Einkaufszentren, eine wildes Jeeprennen durch die Wüste, ein Ausflug hoch zu Kamel, eine herrliche Mietwagentour durch die wunderschöne Natur oder Partytrubel in Dubais Nachtleben – für wirklich jeden Urlauber ist etwas Passendes dabei.

Wetter und Klima in Israel

Das Klima in Israel wird in erster Linie durch seine geographische Lage, nämlich den Subtropen, geprägt. Das Land hat jedoch unterschiedliche Wetterzonen. Das Wetter in Israel wird im starken Maße beeinflusst, durch die Nähe zum Mittelmeer, die Höhenlage und den Breitengrad. Im Norden des Landes, mit seinem Zugang zur Küste des Mittelmeers, gibt es trockene, heiße Sommer und regenreiche, milde Winter.